Mittwoch, 13. Januar 2010

Die Würde des Menschen

ÖKOMED meets POTTFICTION - zur Eröffnung der Ruhr.2010 traffen sich rund fünfzig junge Menschen zu einer Guerilla-Meditation in Essen. Das war wohl die größte öffentliche Meditation in Deutschland. Wir sind alle glücklich, Würde, Innerlichkeit, Stille und ein weites Herz, auf so intensive Art und Weise repräsentiert zu haben. Für mich hatte das etwas revolutionäres: Die Würde des Menschen war auf berührende und authentische Weise gegenwärtig. Wir hatten uns entschieden, genau das zu leben. Und die Kraft und Führung dieser Revolution, kommt aus der einen Stille - in jedem von uns. Weitere Termine folgen...Schicke uns eine E-Mail und erhalte den kostenlosen und unverbindlichen ÖKOMED-Newsletter: Oekomed@gmx.org









Fotos: Stefan Stark & Georg Kentrup

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Ja mer san die aaalden Ritterslüht