Mittwoch, 15. April 2009

Freie Fahrt für freie Geister

MIX – so heisst ein großer Veranstaltungskalender in Bremen. Dort wird die Anfang Mai stattfindende Integralen Tagung angekündigt. Ich freue mich natürlich darüber, dass diese Veranstaltung – bei der ich mit Dr. Jens Heisterkamp einen Workshop zur „Integralen Anthroposophie“ anbieten werde – mit einem kleiner editorialer Einschub angekündigt wird. Ganz besonders freue ich mich darüber, dass die „Öffentliche Kollektive Meditation ÖKOMED“, welche ich vor der Veranstaltung verantworten werde, als Aufmacher für den kleinen Artikel gedient hat. „Guerilla Meditation“ lautet die Überschrift und hier findet Ihr eine Flash-Animation der entsprechenden Seite.

Ich schließe mich den Redakteuren aus Bremen an: Jeder ist herzlich zum Pre-Event zur integralen Tagung in Bremen eingeladen.

ÖKOMED erobert gemeinsam den öffentliche Raum und transformiert ihn zu einem Tor für Innerlichkeit und Stille.

Wir demonstrieren nichts – wir repräsentieren was uns wichtig ist: Die Evolution beginnt immer da wo Du bist – von innen nach aussen. Dafür setzen wir uns als spirituelle Aktivisten im buchstäblichen Sinne ein.

Ich lade Euch ein, mit einigen spirituellen Aktivisten, eine Stunde vor Tagungsbeginn vor dem Tagungsgebäude öffentlich zu meditieren. Ich lade Euch ein, für einige Minuten, diesen öffentlichen Raum mit Innerlichkeit, Stille und evolutionären Konzentration zu fluten – auch als Geschenk für die gesamte Tagung und die Stadt Bremen. Damit zeigen wir: Die integrale Vision versteckt sich nicht – sie beginnt mitten im Leben.

Wenn Du auf eine schockierende und motivierende Weise verstanden hast, dass sich das ganze Universum verschworen hat, um Dich zu erschaffen, damit genau Du, dieses Universum nach vorne bringst, dann kannst Du gar nicht anders, als sofort und ohne zu zögern zu starten.

Verstehe bitte, dass Dein individuelles Betriebssystem exakt das richtig ist. Verstehe bitte weiter, dass es wirklich darauf ankommt, dieses Du Dein Betriebssystem immer als neustes Upgrade gebrauchst. Du musst wirklich immer das best mögliche Programm benutzen. Für Deinen Körper, für Deine Psyche und für Deine mentale Ebene. 

Der GEIST will immer auf dem neusten System laufen – nichts langweilt ihn mehr, als alte, rumpelnde Betriebssysteme, die nur damit beschäftigt sind sich selbst zu erhalten und nicht abzustürzen. Deine Persönlichkeit ist ein Betriebssystem, auf dem das Programm „Operation Evolution“ abläuft.

Dein Selbst ist – um mit Cook-Greuter zu sprechen – ein „Selbst-Konstrukt“. Wenn Du dieses Wissen auf gesunde Weise integrierst, dann geht es Dir auch nicht mehr um Selbstverwirklichung, sondern um Selbsttranszendenz mit globaler Sicht.

Meditation ist eine Technik, welche Dich aus Deinem persönlichen Betriebssystem befreit. Du nimmst immer wieder die Position des GEISTES ein, der nicht System ist, aber jedes System nutzen kann. Du erkennst, dass Du nicht dieses oder jenes Betriebssystem bist, Du bist der GEIST, der Dich programmiert hat.

So erkennst Du Deine menschliche "Doppelnatur" (Steiner): Du bist Programm und Programmierer. Und jedes Programm muss ständig verbessert werden und Viren und Spam und alte Dateien müssen entfernt werden. Diese Vieren & Spam & Datenmüll & alte Programme nennt man in spiritueller Tradition oft LÄRM. Unsere seelische Datenautobahn ist voller Lärm.

Meditation ist der ADAC für die Seele. Sie schleppt den Lärm ab und bringt Stille in die Straßen Deiner Seele.

Mit ÖKOMED bist Du der spirituelle ADAC. Du schleppst den Lärm ab und bringst Stille in die Straßen Deiner Stadt. Von innen nach aussen.

Damit die Straße wieder frei wird. Freie Fahrt für freie Geister.

Keine Kommentare: