Freitag, 26. September 2008

Schweiz schweigt

Wie schön! Dieser Name: Menschenklang. In der Schule lernte ich den Satz von Eichendorf: "Schläft ein Lied in allen Dingen,die da träumen fort und fort, und die Welt hebt an zu singen, triffst du nur das Zauberwort."....Wie klingt ein Mensch der schweigt? Welches lied singt der Friede, der aus dem Menschen tönt? Wie tönt Bewusstsein? Ist Meditation das Zauberwort, welches das Innerste des Menschen zum Menschenklang anstimmt?

Ich stelle mir und Dir diese Fragen, weil Patrick Blaser aus der Schweiz mich dazu animiert hat. Er und seine Frau Angelika haben die Seite Menschenklang ins Leben gerufen und nun hat Menschenklang ÖKOMED entdeckt. Und das freut mich sehr. Menschenklang schreibt:

"Es gibt auch in der Schweiz sicherlich tolle Orte, wo eine öffentliche Meditation stattfinden könnte, Einfkauscenter, Parkanlagen, Museen oder der Bundesplatz. Selbstverständlich unterstützen wir jeden der eine Guerilla - Meditation in der Schweiz organisiert. "

Danke - klingt gut!

Menschenklang schreibt über Menschenklang:

"Auch wenn wir davon ausgehen, dass alles an einem möglichen Anfang und einem eventuellen Ende Eins ist, sind die Wege zu diesem Einssein sehr verschieden. Menschenklang hat es sich, nicht nur zur Aufgabe gemacht eine Auswahl zu treffen und Kategorien zu schaffen - um dadurch einen besseren Überblick zu gewinnen - sondern auch die Begegnung mit dem inneren Klang, mit dem tiefen Sein, mit dem verborgenen Kern, mit dem ewig Präsenten, mit der Seele in jedem, für jeden zu fördern."

Ja, Menschenklang schreibt über Menschenklang, aber im Grunde schreib Menschenklang auch über ÖKOMED.

ÖKOMED will den inneren Klang, das tiefe Sein, den verborgenen Kern (der immer auch sichtbar ist) und das ewig Präsente präsentieren.

Nicht im Rückzug - sondern offensiv und da wo Menschen sind. Weil wir wollen, dass die ewige Stille in vielen Menschen klingt.

ÖKOMED bringt den magischen Klang der Stille in den Lärm und unsere Erfahrung ist: Menschen hören diesen Klang der Stille und etwas in ihrer Tiefe wird angerührt.

Wie von einem Zauberwort.

Hop Schwyz - schweig öffentlich! :-)

1 Kommentar:

Simsa LaBim hat gesagt…

die Schweiz schweigt und wir heben Einen!PRÖSTERCHEN ins Strassenklösterchen.