Montag, 8. September 2008

Flächenbrand auf der Buchmesse

TERMINÄNDERUNG: Weil nur am Samstag und am Sonntag Besuchertag ist, wird die ÖKOMED auf der Buchmesse an folgenden Orten und zu den folgenden Zeiten stattfinden (wobei natürlich jeder auch für sich noch weitere Meditationen verantworten kann: Donnerstag und Freitag jeweils um 12 Uhr, vor dem EINGANG CITY. (Hier gibts den Plan als pdf). Am Sonntag, dem Publikumstag, dann um 14 Uhr. Treffpunkt Stand K 135 in Halle 3.1...

Was für eine Herausforderung! Die weltgrößte Buchmesse lädt nach Frankfurt ein und es werden wieder über 280 000 Menschen erwartet. Ich kenne kaum einen anderen Ort, der gleichzeitig so laut ist und an dem die Sehnsucht nach Stille und innerem Frieden so groß ist. Gerade die Literatur, die sich mit den Fragen nach Einkehr, freudvoller Entwicklung und positiver Lebensführung beschäftigt, diese Literatur nimmt in hohem Maße zu - dabei ist alles was die Menschen dort suchen in ihnen.

Sie tragen einen unermesslichen Schatz umher und suchen ihn überall - nur nicht in sich. Sie tragen das hellst Licht der Welt durch den grellen Schein. Sie tragen die Stille durch den Lärm und sie vergessen es einfach.

Die Herausforderung, die sich unsere Guerilla-Truppe der Stille stellt ist diese: Wir setzen der unbewussten Hetze, die reine Bewusstheit entgegen.

Wir achten und ehren das Streben aller Messe-Menschen (wir sind ja selber welche) und gleichzeitig zeigen wir auf die unmissverständlichste Weise: Alles was ihr sucht ist in euch. Ihr könnt der Wandel sein, den ihr fordert und ersehnt. Ja, sucht weiter im Aussen, aber verliert euch nicht in diesem Aussen - denn dort wie nichts, aber auch gar nichts erreicht, wenn ihr nicht innerlich bei Euch seid.

Die Buchmesse ist nicht nur ein Tor zur Welt (das ist sie!) und zur Begegnung der Kulturen (auch das ist sie!) - sie kann auch zu einem Tor zur Innerlichkeit werden. Dort innen, lebt eine KULTUR, welche immer und ewig mit allen Kulturen EINS ist. Diese KULTUR spricht nur, wenn, wenn unsere verschiedenen Stimmen schweigen. Dann spricht diese EINE STIMME aus uns. Mit dieser Stimme wollen wir auf der Buchmesse sprechen. Bei unserer ÖKOMED.

Dort innen könnt ihr das Geheminis entdecken: ES GIBT NUR EIN EINZIGES INNEN -DORT SIND WIR ALLE UND IN JEDEM AUGENBLICK ZUHAUSE.

Das Potential. was alle diese Bücher hat entstehen lassen, dieses Potential ist euer Potential. Ihr könnt es sehen, wenn ihr die Augen schließt, den Mund schließt und das Herz öffnet.

Das machen wir euch vor und laden euch dazu ein. Herzlich!

Wir setzen uns für Euch ein. Für den Wandel, der aus eurer Innerlichkeit die Welt verändert. Für eure Liebe, die weit über alles hinausgeht, was an Liebesromanen jemals geschrieben wurde. Wir übernehmen Verantwortung für die Stille - dort wo es am lautesten ist.
Wir übernehmen Verantwortung für die innere Entwicklung, wo so viele Menschen über Entwicklung sprechen und schreiben.

Ich denke, auf der Buchmesse kann der Funke wirklich überspringen, denn dort ist die Sehnsucht und die Kompetenz wirklich machtvoll präsent. Was es braucht, ist der eine Moment des Erwachens zu sich selbst - diesen Moment wollen wir durch eine öffentliche Meditation kultivieren.

So koennen sich die einzelnen Lichter verbinden zu einem Ganzen.
Zu einem Meer von Lichtern. Zu einem Feuer.
Flaechenbrand.

Auf der Buchmesse repräsentieren wir das maßlose EINE, wo sich die vielen messen.

Was für eine Herausforderung für uns spirituelle Aktivisten.

Jeder, der Lust hat dabei zu sein, kann mir seine Terminvorschläge mailen oder gleich starten. Wir haben in jedem Fall einen sicheren Termin festgelegt:

Am Donnerstag, den 16. Oktober um 12 Uhr, EINGANG CITY

Am Freitag, den 17. Oktober um 12, EINGANG CITY

Am Sonntag, den 19. Oktober um 14 Uhr
Treffpunkt ist der Stand K 135 in Halle 3.1. Das ist der Stand der Mediengruppe Kulturell Kreativer.

Weitere Vorschläge?

Wieder ein paar Tage, den ihr nie in Eurem Leben vergessen werdet. So viel ist sicher.


Peace OUT! literally...

Keine Kommentare: